Abbildung zweig das Logo Ängste

 

BESTIMMT DIE ANGST IHR LEBEN?

 

Haben Sie Angst, allein zu sein? 

Oder vielleicht haben Sie Angst vor bestimmten Dingen,

wie zum Beispiel vor Höhen, im Dunkeln oder vor Spinnen?

Haben Sie Angst, nicht gut genug zu sein und zu versagen?

Oder vielleicht leiden Sie unter sozialen Phobien?

Kennen Sie Panikattacken und haben Sie 

deshalb sogar Angst vor der Angst?

 

 

Es gibt unzählige Arten von Ängsten.

Aber bei allen findet sich eine Gemeinsamkeit:

 

 

Meist drehen sich die Gedanken der Betroffenen ständig im Kreis, wie in einem Karussell. Das schlimmste daran ist, dass die Ängste das Leben bestimmen, nicht nur Einfluss auf Emotionen haben, sondern sogar auch auf Verhalten und Entscheidungen. Angst limitiert das Leben!

 

Zum Beispiel sind manche Menschen unglücklich in ihrer Beziehung,

haben aber Angst allein zu sein und handeln deshalb nicht.

Andere fühlen sich in ihrer Arbeit unfair behandelt, können aber durch ihre

sozialen Ängste ihre Bedürfnisse nicht klar kommunizieren und "nein" sagen.

Dann gibt es welche, die sich örtlich einschränken, weil sie Phobien haben und
zum Beispiel nie in den Urlaub fliegen können oder eine bestimmte Straße nicht
entlanglaufen können, weil dort ein Hund ist, vor dem sie sich fürchten.

 

Mein Behandlungs - Spektrum umfasst:

Phobien

Generalisierte Angststörungen

Panikattacken

 

 

IN DER NATUR IST ES VORGEGEBEN:

"FLUCHT ODER KAMPF"

 

Angst an sich ist etwas ganz natürliches und sogar überlebensnotwendig. Ohne sie gäbe es uns heute nicht. Kein Mensch ist also frei von Angst. Sie ist in ihrer Essenz sinnvoll und dient dazu, uns vor gefährlichen Dingen zu beschützen. Nicht immer ist das jedem bewusst: zum Beispiel haben viele es schon verinnerlicht, bei einer Sturmwarnung nicht im Meer schwimmen zu gehen; bei Glatteis vorsichtig zu laufen oder einen Topf mit kochendem Wasser nur behutsam zu tragen.

Angst ist allerdings nicht mehr sinnvoll, wenn sie ständig da ist und Ihren Tag beherrscht, weil Sie ständig in Alarmbereitschaft sind.

 

"Den größten Fehler den man im Leben machen kann,

ist immer Angst zu haben, Fehler zu machen."

- Dietrich Bonhoeffer -

 

Wenn die Angst übertrieben stark ist und diese nicht mehr der Situation angemessen ist, dann stimmt etwas nicht. Wenn Sie spüren, dass Ihre Angst ins Maßlose gegangen ist, dann ist Zeit, dass Sie sich Hilfe holen. – Das ist meist der schwierigste Schritt – denn danach geht es nur noch aufwärts. Ich unterstütze Sie gern auf Ihrem Weg aus der Angst in die Freiheit.

 

INDIKATOREN VON ANGST

Abbildung zeigt die Grafik "Indikatoren der Angst"

Kennen Sie diese Symptome?

 

Welche Symptome haben Sie genau?

In welchen Situationen tritt die Angst auf?

Wie intensiv ist Ihre Angst?

Tritt sie plötzlich auf oder schleichend?

Oder ist sie immer da?

 

 

 

WIE ICH IHNEN HELFEN KANN

 

Wenn wir Ihre Angst analysiert haben, finden wir einen Weg hinaus. Wir werden das Vermeidungsverhalten, welches bei Angst im Vordergrund steht –- aber nur kurzfristig hilft – durchbrechen. Ich werde Ihnen dabei helfen, den Mut dafür aufzubringen. Durch diese positive Lernerfahrung haben Sie dann schon einen großen Meilenstein gelegt.

Im Coaching untersuchen wir Ihre aktuelle Lebenssituation: Wir finden heraus, ob Sie zur Angst beiträgt; ob es Auslöser wie zum Beispiel eine Scheidung, anhaltenden Stress, ein Kindheitserlebnis, oder Ärger auf der Arbeit gibt.

Für die Arbeit mit Ängsten eignet sich Hypnose besonders gut. In Trance werden Sie sich – mit meiner Begleitung und Unterstützung – Ihren Ängsten stellen können, sodass diese langsam nachlassen.

 

 

Wie ich bereits im Text Über mich erklärt habe, liegt mir das Thema der Arbeit mit Ängsten besonders am Herzen, da ich früher selbst stark unter welchen litt. Mein eigener Weg aus der Angst in die Freiheit motivierte und brachte mich aber letzten Endes dahin, genau das an andere weiterzugeben zu wollen und Hypnose-Therapeutin zu werden.

Auch wenn Sie noch Angst davor haben, an Ihren Ängsten zu arbeiten:

Aus eigener Erfahrung kann ich Ihnen sagen, dass es sich lohnt.

 

Vergessen Sie nicht:

Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt.

 

Wenn Sie auf Ihren Weg in die innere Freiheit meine Begleitung möchten, dann buchen Sie sich einfach ein kostenloses telefonisches Vorgespräch – keine Angst, dieses Gespräch ist ganz unverbindlich, ich bewerte Sie nicht und beiße auch nicht :)

 

 Button Tel Vorgespräch

Button für E-Mail schreiben